Tel +49 (0)30 560 42240, Mo-Fr 10-13 Uhr

Die krebshemmende Wirkung von Astragalus membranaceus

Krebs ist eine weltweit zunehmende und verheerende Krankheit, die nicht nur die Gesundheit, sondern auch die Wirtschaft belastet. Standardisierte Chemotherapie, obwohl heilend gemeint, schwächt das Immunsystem und verursacht erhebliche Nebenwirkungen. Astragalus membranaceus hat eine lange Tradition in der Behandlung schwerer Krankheiten, insbesondere bei Krebs.

Forscher haben ein wachsendes Interesse an dieser Pflanzenwurzel für ihre potenzielle Anwendung bei verschiedenen Krebsarten gezeigt. Die Literaturrecherche ergab, dass Astragalus membranaceus das Immunsystem während der medikamentösen Therapie modulieren kann, die körperliche Fitness verbessert und die Lebenserwartung von Patienten verlängert.

Diese Pflanze gilt als eines der besten adaptogenen Kräuter mit schützender Wirkung gegenüber chronischem Stress und Krebs. Die natürlichen Phytokonstituenten wie Formononetin, Astragalus-Polysaccharid und Astragaloside wurden eingehend untersucht und zeigen ein hohes Potenzial in der Krebsbekämpfung.
Einige von ihnen werden bereits in klinischen Studien zur Überwindung krebsbedingter Müdigkeit eingesetzt. Diese Studie bietet einen Einblick in den aktuellen Stand von Astragalus membranaceus in der Krebstherapie.

PubMed 8/21  Hier lesen (engl.)